Lautsprecher-Selbstbau



Alles für den Lautsprecher Selbstbau bei hifisound

In unserer hochtechnisierten Welt nehmen Lautsprecher zur akustischen Wiedergabe einen immer größeren Stellenwert ein – vom winzigen In-Ear-Hörer bis zu extrem großen Anlagen zur Stadionbeschallung. Auch Lautsprechersysteme für Zuhause schreiten in ihrer Entwicklung mit dem Ziel voran, einer möglichst originalgetreuen Klangwiedergabe. Um dem Anspruch von High Fidelity (HiFi) zielführend gerecht zu werden, widmen sich immer mehr Klangenthusiasten dem Lautsprecher Selbstbau. Er ermöglicht die individuelle Auswahl von Lautsprecher-Chassis nach eigenen klanglichen Aspekten sowie eine Gehäusekonstruktion unter Berücksichtigung und Optimierung des wiederzugebenden Frequenzbereichs in Ihrem eigenen Wohnraum. Nur wenn alle Komponenten optimal zueinander passen, ist auch die Wiedergabequalität exzellent. Zur Realisierung der Selbstbauboxen finden Sie im hifisound Online-Fachhandel eine breite Auswahl an Lautsprecherchassis, Lautsprecherzubehör, Bauteile für Frequenzweichen, Aktiv-Modul-Verstärkern sowie Software und Messsystemen.

Hobby Hifi - Lautsprecher-Selbstbau

Seit über einem Jahrzehnt berichten die Redakteure der HOBBY HiFi 2-monatlich über neue Trends und Produkte zum Thema Lautsprecher-Selbstbau.
Das faszinierende Hobby vereint drei Bereiche in sich: Beschäftigung mit spannender Technologie, Einsatz von handwerklichem Geschick und als Krönung der Genuss von hochwertigen Klängen.
Wenn man sich mit Lautsprecher-Selbstbau eine Weile beschäftigt hat, wird einem allmählich bewusst, dass der Kauf von fertigen Geräten nicht die beste Lösung sein kann. Jeder, der sich von der Annahme gelöst hat, dass guter Klang zu jedem beliebigen Kurs erschwinglich ist, sollte sich HOBBY HiFi einmal näher anschauen. Denn hier geht es um das überbieten von Ideen und nicht das unterbieten von Beträgen. HOBBY HiFi wünscht seinen Lesern viel Spaß beim Lautsprecherbau!
Filter einblenden
Preis

Lautsprecher Selbstbau: Grundlagen und Grenzen der Audiowiedergabe

Das wichtigste Ziel für ein perfektes Hörerlebnis ist die Erzeugung eines konstanten und phasenkorrekten Schalldrucks. Da dieser jedoch aufgrund der begrenzten Membranauslenkung in der Praxis nicht uneingeschränkt verfügbar ist, muss auch beim Lautsprecher Selbstbau ein sinnvoller Kompromiss eingegangen werden. Das Ziel muss sein, für tiefe Töne Treiber mit großflächigen Membranen und großer Federnachgiebigkeit zu verwenden. Bei hohen Tönen sollte auf kleine, leichte Membranen zurückgegriffen werden, da sie der zeitlichen Änderung des elektrischen Signals sehr schnell folgen müssen. Um einen möglichst linearen Frequenzgang zu reproduzieren, werden die meisten Lautsprecher aus mindestens zwei Systemen kombiniert: Tief-Mitteltöner und Hochtöner. Über eine integrierte elektrische Filterschaltung, die sogenannte Frequenzweiche, werden die zu verarbeitenden Frequenzbereiche den einzelnen Chassis zugeteilt.

Gehäuse und Bausätze für den Lautsprecher Selbstbau

Vor allem für die Wiedergabe von tiefen Frequenzen ist ein optimal angepasstes Lautsprechergehäuse unverzichtbar. Es verhindert die akustische Verbindung zwischen der Vorder- sowie der Rückseite der Membran und damit die gegenseitige Aufhebung des Über- und Unterdrucks bei der Schallabstrahlung (akustischer Kurzschluß). Bei der Realisierung des Gehäuses sollte ein möglichst tiefes Bassfundament und ein gutes Impulsverhalten erreicht werden. Dazu sind für die Gehäuseberechnung unbedingt die Thiele-Small-Parameter (TSP) zu beachten, die bei unseren Tieftönern stets im Datenblatt zu finden sind. Hieraus ergibt sich zwingend der Einbau in die verschiedenen Gehäusetypen: geschlossen, Bassreflex, Transmissionline oder Exponentialhorn. Sind Sie neu im Lautsprecher Selbstbau oder möchten Sie sich die einzelnen Chassis nicht selbst zusammenstellen, finden Sie bei hifisound auch ein großes Sortiment an fertig entwickelten Lautsprecher-Bausätzen in den verschiedensten Größen und Formen, ganz nach Ihrem Bedarf.