Epos

Epos: Minimalismus in elegantem Design

England hat einige Lautsprechermarken hervorgebracht, die auf internationalem Parkett klanglich Akzente setzen. Nicht anders verhält es sich mit Epos – einer Lautsprechermanufaktur, die in den 35 Jahren ihres Bestehens bereits auf eine bewegte Unternehmensgeschichte zurückblicken kann und sich in dieser Zeit vor allem durch eines bewiesen hat: höchste Qualität im Klang, ohne dass sich die passionierten Musikliebhaber für Epos Lautsprecher im oberen Preissegment bewegen müssen. So zählen die Briten heute zu einem der führenden Hersteller von HiFi-Lautsprechersprechersystemen mit zwei Kanälen und konnten in der jüngsten Vergangenheit ihre hohen Qualitätsstandards auch im Heimkino-Segment erfolgreich positionieren.

Ihren Anfang nahm die britische Lautsprechermanufaktur, als Robin Marshall im Jahr 1983 Epos Acoustics gründete und damit den Grundstein für die legendären Epos Lautsprecher legte. Nach einem Eigentümerwechsel gelangte die Manufaktur 1999 in die Hände von keinem Geringeren als Michael Creek, dem Chefentwickler von Creek Audio, der in der Branche als lebende Legende gilt. Creek gab dem Mythos um Epos ein neues Gesicht und verhalf den hochwertigen HiFi-Komponenten durch stete Fortentwicklung zu neuen Höhenflügen, ohne dabei die Grundsätze zu vernachlässigen, auf denen die Marke Epos fußt: hochwertige Lautsprecher geschaffen durch solide und penible Handarbeit in britischer Tradition.

Klang in seiner epischen Form: Epos Lautsprecher

Mit seinen Produkten bietet Epos hochwertige Lautsprecher für den HiFi- und Heimkinobereich, die sich deutlich von dem abheben, was der Markt ansonsten bereithält. Von der M-Serie über Epic bis zur K-Serie hat der britische Lautsprecherhersteller mit kleinen aber feinen Produktlinien sein Können bewiesen. Ob Kompaktlautsprecher oder Lautsprecher: Mit der aktuellen K-Produktlinie will die britische Lautsprechermanufaktur nun ein neues Kapitel in der Epos-Geschichte aufschlagen und bietet mit seinem Sortiment maximalen Sound für kleines Geld.

Minimalismus in Reinform: Epos-Qualität gemäß dem Creek-Erfolgsrezept

Manchmal ist weniger einfach mehr. Seit sich Epos in der Obhut von Michael Creek befindet, stehen Epos Lautsprecher für Minimalismus pur in exzellenter Klangqualität. Damit folgen die hochwertigen Boxenmodelle dem bewährten Creek-Rezept, das auf unnötige Spielereien verzichtet und sich auf das Wesentliche konzentriert. Durch ihre klaren Formen fügen sich die Epos Lautsprecher hervorragend in jede Wohnumgebung ein. Die klanglichen Stärken der Epos Lautsprecher liegen im Bereich Transparenz und Dynamik der Wiedergabe, aber auch hinsichtlich Rhythmus und Timing können die formschönen HiFi-Komponenten punkten.

So schlicht sich die Standlautsprecher der K-Serie in ihrem eleganten Gehäuse zeigen, so gewaltig ist der Klang, der ihnen eigen ist. Bei der brandaktuellen Serie kamen für die Epos Lautsprecher einige neuen Technologien zum Einsatz, um den Musikgenuss durch beständige Weiterentwicklung in bisher unerreichte Sphären zu überführen, in denen die Entwickler von Epos die Zukunft der Audiophile sehen.

Der K2 und der noch größere K3 Standlautsprecher bestechen durch die Epos eigene offene Mittenwiedergabe. Der Bass kommt bei beiden Boxen erstaunlich genau und tief daher. Die Frequenzweiche wurde bei den neuen Epos-Modellen weiter vereinfacht und sorgt bei der Wiedergabe für eine überzeugende Spielfreude und Lebendigkeit, die man hört und spürt. Die Bassreflexöffnung an der Front lässt bei der Platzierung der eleganten Boxen im Raum viele Freiheiten.

Alleinstellungsmerkmale

  • •  führender Hersteller von HiFi-Lautsprechersystemen mit zwei Kanälen
  • •  möglichst viel Sound für kleines Geld
  • •  die klanglichen Vorzüge liegen im Bereich Transparenz, Rhythmus und Timing sowie der Dynamik der Wiedergabe