Audiolab 6000A Vollverstärker mit DAC und Phono MM Eingang

UVP 799,00 €

inkl. 19% MwSt. (Deutschland)
Bitte hier eine Variante auswählen:

Audiolab 6000A Vollverstärker mit DAC und Phono MM Eingang


Test lesen - Logo anklicken!

Fazit: "
Bereits mit seinen in allen Belangen hervorragenden Qualitäten darf sich der 6000A von Audiolab durchaus als nahezu konkurrenzlos bezeichnen. Sein überragendes Preis-Leistungsverhältnis macht ihn dann endgültig zu einem ganz heißen Tipp in der gehobenen Mittelklasse. Wie man es vom britischen Traditionsunternehmen kennt, gehen makelloses Design, beste Materialgüte und ein hervorragender Klang auch hier Hand in Hand. So möchte man den 6000A am liebsten gar nicht mehr aus derselben geben…"


Test lesen - Logo anklicken!

Fazit: "
Direkt und ins Gesicht spielten sie Cage the Elephants ebenso benanntes Album mit kräftigem Punch. Gerade im Tiefton hat der 6000A einiges zu bieten, liefert Kraft und macht Druck, ließ dabei aber niemals die Kontrolle vermissen und behielt die Kontur. Dazu stellte die Kombi Gesang und Stimmen wunderbar dar, positionierte den Sänger gut im Raum und punktete im Hochton mit feinen Details. Auch beim Umstieg auf Streaming jenseits der 16 Bit setzte sich der gute Eindruck fort. Feinheiten und Details bildet der DAC wunderbar ab und auch bei der Dynamik wusste er, wie man Musik lebendig rüberbringt. Dank der guten Leistung mangelte es zu keiner Zeit an Kraft, sodass der Finger noch einige Male zur Fernbedienung wanderte, um die Lautstärke noch ein wenig höher zu drehen. Das engagierte Spiel der Kombi geht so immer mehr auch auf den Hörer über, sodass man es schnell schafft, sich von der Musik mitreißen zu lassen. Audiolab macht mit der 6000er- Serie alles richtig. Der CD-Transport liefert tolle Ergebnisse und reagiert blitzschnell auf Eingaben. Wirklicher Held ist aber der 6000A, dessen hochwertige Technik zu einem wunderbaren musikalischen Erlebnis führt. Die Rückbesinnung auf die Tugenden ihrer Anfangszeit hat Audiolab keineswegs geschadet, wobei man moderne Ansprüche im Auge behielt.
Für den Preis, der bei den beiden Systemen aufgerufen wird, bleibt keine andere Wahl, als für 6000A und 6000CDT eine echte Empfehlung auszusprechen."


Test lesen - Logo anklicken!

Fazit: "
Nur wer ganz anderes oder deutlich „mehr“ will, und damit meine ich vor allem schiere Leistung, muss sich nach anderen Lösungen umsehen – und dann aber auch bereit sein, mehr Geld in die Hand zu nehmen. Sogar demjenigen, der sich fragt, ob er einige der Features mitbezahlen will, die er nicht nutzen wird – namentlich Digitaleingänge, Phono-Anschluss und Kopfhöreramp –, sei angeraten, den Audiolab 6000A anzuhören."



Klangurteil: 91 Punkte
Preis/Leistung: „überragend“, „Empfehlung: Preis / Leistung


Fazit: „... Der 6000A verfügt über Druck auch an massiven Standboxen, der perfekte Mix aus Grob- und Feindynamik gelingt ihm fabelhaft. Audiolab müsste unter gesondertes Steuerrecht gestellt werden – die Briten betreiben hier kein Geschäft, sondern Kulturarbeit.“

Produktbeschreibung

Ein Verstärker bleibt das Herzstück eines Hochleistungs-Audiosystems, aber 2018 muss ein wirklich vielseitiger integrierter Verstärker viele Basen abdecken - digitale und analoge Quellen, drahtlose Konnektivität für tragbare Geräte, eine Phono-Bühne für die Vinyl-Wiedergabe, Verstärkung für Kopfhörer und Lautsprecher… Das ist eine Menge zu packen, während die Leistung hoch und der Preis erschwinglich bleibt - und genau das bietet der 6000A.

Der Klang der Wissenschaft

Äußerlich ähnelt der 6000A stark dem 8300A mit seinen Drehreglern und dem großen zentralen OLED-Display. Im Gegensatz zu seinen teureren, nur analogen Geschwistern verfügt es über eine hochwertige D / A-Wandlung, sodass digitale Quellen direkt ohne externen DAC angeschlossen werden können. Es bietet vier digitale Eingänge, drei analoge Line-Level-Eingänge, einen Eingang für einen Plattenspieler, eine drahtlose Verbindung über Bluetooth und einen speziellen Kopfhörerverstärker sowie die Fähigkeit, Lautsprecher zu betreiben.

Digitale Schaltung

Es wurden große Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass die digitalen Schaltkreise des 6000A das Qualitätsniveau liefern, das man von einem eigenständigen Hochleistungs-DAC erwarten kann. Wie immer hat sich Audiolab an die Sabre32-Referenzchip-Familie ES9018 gewandt, um eine D / A-Konvertierung durchzuführen. Dabei wurden die 32-Bit-HyperStream-Architektur und der Time Domain Jitter Eliminator von ESS Technology verwendet, um extrem geringes Rauschen und einen hohen Dynamikbereich zu erzielen.

Kein Unternehmen weiß mehr darüber, wie es diese technisch hervorragende, aber herausfordernde DAC-Technologie optimal nutzen kann als Audiolab. Wenn die Schaltung, die den ES9018 umgibt, nicht ausreichend ist, kann der resultierende Klang etwas kalt und hart erscheinen. Behandeln Sie es jedoch richtig, und der Grad des musikalischen Ausdrucks, den dieser Chip aus dem digitalen Signal herausgräbt, ist faszinierend. Der ursprüngliche, allgemein anerkannte M-DAC von Audiolab war eine der ersten Heim-Audiokomponenten, die 2011 einen ES9018-Chip enthielt. Seitdem hat das Unternehmen seine Implementierung weiterentwickelt.

Analoge Schaltung

Die diskrete Endstufe der Klasse AB des 6000A liefert 50 W pro Kanal an acht Ohm bei einer maximalen Stromabgabe von 9 Ampere an schwierige Lasten. Die Ausgangsstufe der diskreten Leistungsverstärkerschaltungen verwendet eine CFB-Topologie (Complementary Feedback), die eine überlegene Linearität und ausgezeichnete thermische Stabilität gewährleistet, da der Leerlaufstrom unabhängig von der Temperatur der Ausgangstransistoren gehalten wird.
Ein beachtlicher 200-VA-Ringkerntransformator, gefolgt von einer Speicherkapazität von 4 x 15000 uF (insgesamt 60000 uF), hilft dem Verstärker, die Kontrolle über die Musik zu behalten und gleichzeitig einen hervorragenden Dynamikbereich zu ermöglichen.

Der Vorverstärkerabschnitt wird so einfach wie möglich gehalten, um die Signalreinheit aufrechtzuerhalten, wobei Line-Eingangssignale an eine präzise analoge Lautstärkestufe weitergeleitet werden. Letzteres deckt den Bereich von -80 dB bis +8 dB in Schritten von 2 dB und 1 dB ab (die Schrittauflösung nimmt mit der Lautstärkeposition zu). Das physikalische Layout der Schaltkreise des 6000A hat große Anstrengungen unternommen, um den empfindlichen Vorverstärkerabschnitt vor Rauschstörungen zu schützen. Dies und die Verwendung unabhängiger rauscharmer Netzteile für kritische Phasen tragen dazu bei, eine Leistung zu erzielen, die deutlich besser ist als diese.

Plattenspieler und Kopfhörer

In Anerkennung der jüngsten Wiederbelebung des Vinyls hat Audiolab eine Phono-Bühne für bewegliche Magnet-Phono-Patronen eingebaut - eine hochwertige, rauscharme JFET-basierte Schaltung mit präziser RIAA-Entzerrung.

In ähnlicher Weise verwenden immer mehr Menschen Kopfhörer zum Musikhören, weshalb Audiolab einen speziellen Kopfhörerverstärker mit Stromrückkopplungsschaltung eingebaut hat. Die Verstärkungsbandbreite und die hohe Anstiegsrate sorgen für eine dynamische, detaillierte und ansprechende Leistung bei allen Arten von Kopfhörertypen - mehr Kästchen für diesen am besten integrierten Verstärker.

Technische Daten
  • Verstärkung (max.): + 8 dB (Leitung); + 55 dB (Phono MM)
  • Eingangsempfindlichkeit: 720 mV (Leitung, Lautstärke = 0 dB): 3,1 mV (Phono MM, Lautstärke = 0 dB)
  • Eingangsimpedanz: 10K (Leitung): 47K // 100pF (Phono MM)
  • Harmonische Gesamtverzerrung (THD): <0,0004% (Leitung, 1 kHz bei 2 V, Lautstärke = 0 dB)
  • Frequenzgang: 20Hz-20kHz (+/- 0,1dB)
  • Ausgangsspannung: 2,3 V max. (Lautstärke = 0 dB)
  • Ausgangsimpedanz: 120 Ohm
  • Signal-Rausch-Verhältnis (S / N):> 110 dB (Leitung, A-gewichtet):> 76 dB (Phono MM, A-gewichtet)
DAC
  • D-A-Wandler: ES9018K2M
  • Harmonische Gesamtverzerrung (THD): <0,0006% (1 kHz bei 0 dBFS)
  • Ausgangspegel (0 dBFS, 1 kHz): 2,05 V.
  • Max. Abtastfrequenz: 192 kHz
  • Signal-Rausch-Verhältnis (S / N)> 112 dB (A-gewichtet)
  • Digitale FilterSchneller Abrollvorgang, langsamer Abrollvorgang, minimale Phase
Leistungsverstärker-Bereich
  • Gewinn: + 29dB
  • Bewertet max. Ausgangsleistung: 2 x 50 W (8 Ohm, THD <1%); 2 x 75 W (4 Ohm, THD <1%)
  • Frequenzgang: 20Hz-20kHz (+/- 0,3dB)
  • Eingangsempfindlichkeit: 720 mV
  • Harmonische Gesamtverzerrung (THD): <0,003% (1 kHz bei 40 W / 8 Ohm)
  • Signal-Rausch-Verhältnis (S / N):> 110 dB (A-gewichtet)
  • Max. Ausgangsstrom: 9A
Kopfhörerverstärker
  • Harmonische Gesamtverzerrung (THD): <0,01% (1 kHz, 50 mW)
  • Ausgangsimpedanz: 2,35 Ohm
  • Lastimpedanz: 20-600 Ohm
Allgemeines
  • Standby-Stromverbrauch: <0,5 W.
  • Leistungsanforderungen: 240 V ~ 50 - 60 Hz; 230 V ~ 50 - 60 Hz; 115 V ~ 50 - 60 Hz; 100 V ~ 50 - 60 Hz
  • Abmessungen (mm) (B x H x T): 445 x 65,5 x 300
  • Kartongröße (mm) (B x H x T): 512 x 467 x 146
  • Gewicht: 7,8 kg (netto)
Grundsätzlich erhalten Sie auf alle unsere hochwertigen Qualitätsprodukte eine gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren ab Kauf Ihres Hifi-Produktes.

Sollte es während dieser Zeit zu technischen Problemen kommen, wenden Sie sich entweder an unser freundliches Serviceteam oder nutzen die bequem anwendbare - aber nicht verpflichtende - unter "Mein Konto" eingerichtete Retourenabwicklung.

Garantieverlängerung auf Audiolab Produkte

Sie haben hier die Möglichkeit, Ihre Garantie kostenlos zu verlängern. Hierzu müssen sie nur die, allen Audiolab Produkten beiliegende, Garantiekarte ausfüllen und an die angegebene Adresse einsenden.

Insgesamt erhalten Sie auf alle Produkte eine Garantie von 3 Jahren ab dem Kaufdatum.
x