Trichor Research "Diablo/Never Connected-PSU/HP-PSU-Lead"-SET

Herstellerinformationen
Ware muss bestellt werden
Trichor Research "Diablo/Never Connected-PSU/HP-PSU-Lead"-Set
Trichord Research Diablo Phono-Vorverstätker

Verteufelt gut!

Der Trichord „Diablo“ ist ein hochwertiger, audiophiler Phonovorverstärker, entwickelt mit dem Ziel höchstes Auflösungsvermögen der Schallplattenwiedergabe und damit eine größtmögliche Realität der Musikwiedergabe zu ermöglichen. Der „Diablo“ ist in der Lage ein Höchstmaß an Wiedergabequalität für viele unterschiedliche Tonabnehmer zu gewährleisten, egal ob es sich um sehr leise Moving Coil Tonzellen oder hochwertige Moving Magnet Systeme handelt.

Wie bei dem „Dino“ lassen sich der Verstärkungsfaktor und die Abschlusswerte für die optimale Anpassung auf der Unterseite des Gerätes leicht einstellen. Vier ultra schnelle Netzteile versorgen in einem externen Gehäuse das Doppel-Mono-Schaltungsdesign mit dezidierten Spannungen. Trichord Research bietet zwei Netzteileunterschiedlicher Art für den „Diablo“ an. Die erste Wahl ist das ‘Never Connected’ Netzteil, das sich mit Hilfe einer patentierten Schaltung elektronisch vom Stromnetz entkoppelt und dadurch Störspannungen aus dem Netz nicht ausgesetzt ist.

Doch auch mit dem standardmäßigem Ringkern-Trafo Netzteil (40VA) lassen sich natürlich bereits sehr gute Ergebnisse erzielen. In der Schaltung des „Diablo“ wird das Phono-Signal nie in der Phase gedreht. Es kommen hochwertige Bauteile wie „audio grade bipolar“ und JFET Operationsverstärker von Analog Devices und Linear Technology zum Einsatz. Metalloxid Widerstände und „ultra low impedance“ Kondensatoren sorgen für das kleinstmögliche Hintergrundrauschen. Die RIAA Entzerrung erfolgt passiv und aktiv. Die Kondensatoren und Widerstände, die in der RIAA Schneidkennlinien-Entzerrung eingesetzt werden, sind nach engsten Toleranzen selektiert.

Die vier ‘state of the art’ „ultra low impedance, low noise wide-band“ Spannungsversorgungs-Schaltkreise sorgen natürlich auch maßgeblich für die hohe klangliche Qualität des „Diablo“. Das Gehäuse ist aus Aluminium und nicht aus Stahl oder Eisenanteilen, ein Design, das hilft, Wirbelstromstörungen zu vermeiden, die die Schaltung des „Diablo“ subtil aber notorisch beeinträchtigen könnten. Der „Diablo“ ist ein Phonovorverstärker mit großer Entwicklungstiefe und einer langen Produktions- und Anwendungsgeschichte.

Den Klang des „Diablo“ zu beschreiben ist nicht einfach, denn das Gerät zeigt keinen Eigenklang sondern stellt das Phonosignal nüchtern und klar ohne farblos zu wirken und mit natürlichem Drive dar – er lässt dadurch die Musik für sich sprechen bietet einen von artifiziellen Zusätzen befreites sehr natürliches und transparentes Klangbild. Gutes Arbeitsgerät für anspruchsvolle Phono-Hörer, die genau das hören möchten, was auf der Schallplatte ist. Und dabei aber auch den musikalischen Spannungsbögen und dem Verve der Musik folgen möchten.

Technische Daten
  • „Diablo“ Stereo Phono Vorverstärker für Moving Coil- (MC) und Moving Magnet (MM) Tonabnehmer
  • RIAA Entzerrung teilweise aktiv und passiv
  • Wählbare Abschluss-Impedanzen für MC Tonabnehmer: 33 Ω, 100 Ω, 1000 Ω und 47 kΩ für MM Tonabnehmer
  • Wählbare Abschluss-Kapazitäten: 100 pF für MM und MC und 1000 pF für MC-Tonzellen
  • Wählbare Verstärkungsfaktoren: Tonzellen, Type, Empfindlichkeit, MC Very
    • Low: 100 uV - 250 uV (74 dB)
    • MC Low: 25 uV -  400 uV (70 dB)
    • MC Normal: 400 uV - 1 mV (63 dB)
    • MC High/
    • MM Low: 1 - 3 mV (52 dB)
    • MM High: 3 - 5 mV (48 dB)
  • Frequenzgang: 20 Hz - 20,000 Hz +/-0.25d B
  • Ausgangsspannung: 0.5V / 1 KHz
  • Externe Netzteile: Standard-Netzteil mit 40 VA Ringkerntrafo (AC PSU)
  • Abmessungen (B x H x T): 112 x 58 x 185 mm
Trichord Research Diablo Never Connected Netzteil

Das ‚Never Connected‘-Netzteil hat eine komplett andere Elektronik als jedes konventionelles Netzteil. Anstelle eines überdimensionierten Ringkerntrafos kommt hier eine bestückte Leiterplatte zum Einsatz, gefolgt von Trichord Researchs revolutionären, Lärm reduzierenden Schaltkreis der ‚Never Connected‘ getauft wurde.

Auch wenn Regulations-Schaltkreis physikalisch an der Eingangs-Stromleitung angeschlossen ist, so ist er es elektronisch nicht. Eine Mithörschaltung entdeckt  den Anteil der Sinuskurve welche das erste Paar der elektrischen Kondensatoren lädt. Sobald der erste Kondensator vollständig geladen ist, schaltet sich der Dioden-Brücken-Gleichrichter ab und ein MOSFET-Schaltkreis transferiert die Ladung vom ersten Kondensator zum Zweiten. Dieser Kreislauf wird kontinuierlich wiederholt.

Zu keinem Zeitpunkt der Regulations-Schaltkreis elektronisch an die Eingangs-Stromleitung angeschlossen - daher der Name ‘Never Connected’. Das Endergebnis ist deutliche und messbare Reduktion an Störgeräuschen aus dem Stromnetz.

Diese dramatische Reduktion an Störgeräuschen erlaubt der Diabolo Phonoplatine seine beste Performance abzuliefern.

Trichord Research HP-PSU-Lead Verbindungskabel

Kann ein DC Verbindungskabel wirklich so einen Unterschied machen?

Das ‚High Performance Power Lead‘-Verbindungskabel verbindet den Dino Mk3 Phono-Vorverstärker entweder mit dem ‚Dino+‘ Netzteil oder dem ‚Dino+ Never Connected‘ Netzteil. Es wurde designt um die Soundqualität über die eines normalen DC-Verbindungskabels signifikant zu verbessern.

So wie die Signal-Verbindungskabel einen Akustischen Unterschied ausmachen, so hat auch ein Strom-Verbindungskabel einen Einfluss auf die Performance eines Systems.

Dasselbe gilt auch für die Diablo-Reihe.
Grundsätzlich erhalten Sie auf alle unsere hochwertigen Qualitätsprodukte eine gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren ab Kauf Ihres Hifi-Produktes.

Sollte es während dieser Zeit zu technischen Problemen kommen, wenden Sie sich entweder an unser freundliches Serviceteam oder nutzen die bequem anwendbare - aber nicht verpflichtende - unter "Mein Konto" eingerichtete Retourenabwicklung.