Breitbänder



Die Bedeutung des Breitbandlautsprechers

Visaton B 200 Breitbandlautsprecher

Breitbandlautsprecher können mit Fug und Recht als technologische Keimzelle aller Lautsprecherchassis gelten. 1878 erhielt Werner von Siemens das Patent für die Konstruktion des elektrodynamischen Lautsprechers. Seine Entwicklung enthielt alle wesentlichen Merkmale heute immer noch gebräuchlicher Funktionsprinzipien. Ein feststehender Hufeisenmagnet, eine bewegliche Schwingspule und eine bewegliche NAWI-Membran aus handgeschöpftem Papier (NAWI steht für nicht abwickelbar).
Es gab viele Pioniere mit zahlreichen Detailverbesserungen. Einer von ihnen, der Engländer deutscher Abstammung Paul G. A. H. Voigt präsentierte 1936 mit seiner Firma Lowther Voigt Ltd. den ersten Prototypen eines Lautsprechers mit „Permanent Magnet“. In Deutschland gelangten die Saba Green Breitbandchassis (verbaut in diversen alten Röhrenradios) zu nachhaltigem Ruhm. Auch heute noch gibt es eine Vielzahl von einfachen und günstigen Breitbandlautsprechern mit Papiermembranen , die den gesamten Frequenzbereich gleichzeitig abdecken. Sie werden bevorzugt in Radios und anderen Kommunikationsgeräten eingesetzt.

Filter einblenden
Hersteller
Preis
Farbe
Impedanz (Ohm)
1 2 3 4 5 ... 8
1 2 3 4 5 6 7 8

Breitbandlautsprecher – Vielseitigkeit und Leistungsfähigkeit

Breitbandlautsprecher sind für die Übertragung des gesamten Audiospektrums gedacht und benötigen je nach Membrandurchmesser verschiedenste konstruktive Unterstützungsmaßnahmen. Kleine Breitbänder sind prädestiniert für eine hervorragende Mitten- und Hochtonwiedergabe. Der eingeschränkten Grundtonwiedergabe kann man mit besonderen Gehäusekonstruktion unter die Arme greifen. Neben einer angepassten Bassreflexabstimmung eignen sich vor allem Transmissionline-Gehäuse. Auch sehr aufwendige, mehrfach gefaltete Backloaded Hörner werden gerne für Breitbänder von Fostex und Lowther empfohlen. Wer es etwas wohnraumfreundlicher mag, wird vielleicht mit einem FAST-System (Fullrange and Subwoofer Technology = Breitbandlautsprecher mit Tieftonunterstützung) sein persönliches Glück finden!

Breitbandlautsprecher mit Extras

EAD E100HD MKII Breitbandlautsprecher

Eine mittlerweile gängige Maßnahme zur Erhöhung der Leistung bzw. zur besseren Wiedergabe bauen die Hersteller einen weiteren Konus als Hochtonkegel direkt über der Schwingspule ein. So verbessert sich die Wiedergabequalität höherer Frequenzen.

Mit den High-End-Modellen von Esoteric Audio Devices EAD wurde sowohl die Membrantechnologie als auch der Antrieb mit seiner rückwärtigen Ventilierung enorm verbessert. Eine hochwertige weiterentwickelte Aluminiummembrane generiert kolbenartige Auslenkungen mit bis zu 4.5 mm Xmax im Tiefton, bei geringsten Verzerrungen. Ferner übertragen diese neuen Modelle auch einen exzellent linearen Frequenzbereich der über 30 kHz verläuft. Exzellente Performance bieten Ihnen ebenso beispielsweise die Lautsprecher von Fostex, die nicht nur eine besonders hohe Belastbarkeit aufweisen, sondern auch die Gefahr einer Verzerrung durch intelligente Bauweise verringern und den Klirrfaktor gering halten.

 

Namhafte Hersteller von Breitbandlautsprechern im hifisound Sortiment:

  • •   Beyma
  • •   EAD
  • •   Fostex
  • •   Lowther
  • •   Monacor
  • •   Peerless
  • •   Visaton
  • •   Wavecor

Egal für welches Modell Sie sich entscheiden, Breitbänder bieten einen faszinierenden Weg für eine magische Musikwiedergabe, die durch Homogenität, Auflösung und eine dreidimensionale Raumabbildung auch für kleinere Räume besonders geeignet sind.